Posted in Hochzeit | |

Die strapazierte Floskel büßt nach einigen Ehejahren ihren Stellenwert sukzessive ein, wenn sich nach dem Traum in Weiß Alltagssedimente über die Erinnerungen lagern.
Dennoch oder gerade deshalb muss die Hochzeit so geplant werden, dass sie auch nach Jahren ein leises Lächeln und eine warme Erinnerung hervorrufen kann.

Die Organisation dafür erfordert nicht nur in adeligen oder Promi-Kreise ein hohes Maß an Engagement, daher ist es ratsam, einen Hochzeitsplaner hinzuzuziehen. Dieser hilft nicht nur bei der Auswahl einer geeigneten Hochzeitslocation, sondern behält den roten Faden im Auge, nämlich das Ziel, die Hochzeit für Braut und Bräutigam unvergesslich werden zu lassen.

Ein wichtiger Punkt dabei ist der stilistische Rahmen der Festlichkeit. Das Design sollte den Charakter der Brautleute widerspiegeln. Das fängt bei der Gestaltung der Einladungen an und endet mit dem Dankschreiben. Aber das ist nur der Aspekt, der die Gäste tangiert. Auch Familienmitglieder müssen unter einen Hut gebracht werden, um ein stimmiges Bild zu zeichnen, das genug Spielraum für die individuellen Wünsche der Hauptpersonen lässt.

Egal, welche Hochzeitslocation gewählt wird, ob romantische Burg oder Barfuss am Strand, eine Hochzeit ist so einzigartig, wie die Liebe zweier Menschen. Wer sie plant, muss Akzente setzen, die auch nach Jahren bei den beiden noch den Wunsch erwecken zu sagen: Ja, ich will.